This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.



X-Men
Menü
» Hauptseite
Allgemein
Glossar
Gruppen
Institutionen
Technologie
X-Men
Seit: 1974
wichtige Fakten: Heldengruppe; Mutanten; Beschützer von Mutanten und Menschen; haben friedliche Absichten; registriert
Ziele: Ein friedliches Zusammenleben von Mutanten und Menschen
Hauptsitz: Xavier Institut in Westchester County, New York

Die X-Men sind eine Gruppe Mutanten zusammengebracht von Professor Charles Xavier, um als Beschützer für Mutanten aber auch die normale Bevölkerung zu wirken. Dabei arbeiten sie aus dem Xavier Institut für begabte Jugendliche in der Nähe von New York heraus, welches unterhalb der Schule eine geheime Basis besitzt, in der sich neben Cerebro auch allerlei technische Spielzeuge, Trainingssimulatoren und Labore befinden.

Die Gruppe setzt sich aus Mutanten aus aller Welt zusammen, die zum Teil als Lehrer im Institut wirken, aber nicht gezwungen sind vor Ort zu leben. Generell ist es den Mitgliedern möglich zu gehen und wiederzukehren wie es ihnen beliebt.
Geschichte
In den letzten Jahren an Mitgliedern gewinnend, nutzen die X-Men ihren Einfluss und Ihre Fähigkeiten vor allem für das Bekämpfen gefährlicher Mutanten, dem Beschützen und Einsammeln von jungen Mutanten und dem Versuch die Politik und auch die Menschheit davon zu überzeugen, dass nicht alle Mutanten gefährlich sind. Auch, wenn die Brotherhood und ihre Mitglieder, einer der häufigsten Gegner der X-Men, ein anderes Bild vermitteln.

Nach den katastrophalen Ereignissen in und um Alkali Lake hatten die X-Men, trotz großer Bemühungen, nicht mehr die Argumente das Inkrafttreten des Mutanten Registrierungs Gesetzes aufzuhalten. Angetrieben durch Sorge und Angst, wurde es Ende 2008 vom amerikanischen Senat durchgewunken. Zum Teil noch immer geschwächt und um einige ihrer Mitglieder trauernd, darunter Jean Grey, fällt es der Gruppe zunehmend schwer sich zu organisieren und den Menschen im Kampf gegen die Brotherhood oder den Hellfire Club beizustehen. 2019 kommt es dann nach dem verheerenden Anschlag in Texas letztendlich dazu, dass sich die Gruppe aufgrund von aufkommenden Differenzen trennt.

Die Schule schließt und bleibt nur durch vereinzelnde Mitglieder und Schüler besetzt. Besonders von denen, die keine Familie haben, zu der sie zurückkehren könnten oder sich draußen aufgrund ihres Aussehens nicht wohl und sicher fühlen.
Einige Mitglieder finden ihren Weg als Einzelgänger hinaus in die Welt, andere versuchen ein ganz normales Leben zu beginnen, während wieder andere es durchaus zur Brotherhood und den Morlocks verschlägt oder sie hin und wieder den Mutant Underground unterstützen. Gerade Letzteres ist ein schwierigeres Unterfangen, da fast alle X-Men sich damals nach und nach haben registrieren lassen. Ein gutes Gesicht zum bösen Spiel? Wer weiß. Aber es war der Versuch zu symbolisieren, dass die Mutanten kein Risiko darstellen.

Xaviers Institut
Xaviers Institut für begabte Jugendliche, in Westchester County, New York wurde von Professor Charles Xavier gegründet, um Kindern und Jugendlichen mit Mutationen einen Ort zum Trainieren oder Leben zu geben. Sollten ihre Eltern oder Verwandten sie vor die Tür setzen oder Schlimmeres.
Es dient ebenfalls als Hauptquartier der X-Men mit Cerebro, Jet und virtuellem Kampfsimulator unter der Erde.

X-Men jetzt!
Zur Zeit sind die X-Men keine offizielle Gruppierung. Allerdings ist die Schule dennoch die ganze Zeit über für Zufluchtsuchende geöffnet gewesen und nimmt ab dem 06.01.2021 den Unterricht der Schüler wieder auf.
# Die X-Mansion ist wieder eröffnet für Mutanten, vor allem als Schutzort
# für junge Mutanten gibt es Unterricht in gewöhnlichen Schulfächern in einer geschützten Umgebung (Schulgebäude und die Anlagen drumherum).
# Training der Fähigkeiten wird vorerst nur verhalten und in den absoluten Grundzügen angeboten, um jungen Mutanten dabei zu helfen keine Gefahr mehr für sich und andere zu sein
# offiziell werden in der X-Mansion keine Fähigkeiten eingesetzt
# gilt als Anlaufpunkt auch für alle ehemaligen X-Men und Hilfesuchende



UP