This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.



black fluffy unicorn

Mutant
27 Jahre
Brotherhood
Pyro
Pardy
Wo Pyro auftaucht kann man mit Chaos rechnen. Der inzwischen 27-jährige Mutant scheint sich kaum verändert zu haben, seit er sich von den X-Men abgespalten hat. Noch immer spielt er gerne mit dem Feuer und scheut sich nicht davor Gebrauch zu machen von seinen Feuer manipulierenden Fähigkeiten. Es stört ihn nicht einmal, wenn Menschen dabei zu Schaden kommen, hauptsache die Welt geht unter und er kann die Wärme des Feuers genießen.
#1



Roxanne Golding
24.12.2003
Staten Island, New York
I have a whole universe in my mind
Einhörner existieren. Das hat die französisch-kanadische Familie Golding 2003 hautnah erleben dürfen zusammen mit dem gesamten Kreissaal im St. Paul’s Hospital, Vancouver. Als Roxanne Golding, ein kleines Baby mit einem damals noch knubbeligen Horn auf der Stirn, flauschigen, großen Ohren und Hufen statt Füßen zur Welt kam, wurde die Welt ein kleines Stückchen heller und dunkler zugleich. Entsetzen, Faszination und aber vor allem Abneigung waren die Emotionen an diesem Abend, während Yuna Golding vor allem Liebe für ihr jüngstes Kind empfand.
Alive or just breathing?
Da aber auch die größte Liebe nichts daran änderte wie die Gesellschaft Mutanten, insbesondere solche mit sichtbaren Mutationen, und ihre Verwandten behandelte, zog die 5-köpfige Familie bald schon nach New York, wo niemand sie kannte und niemand wusste, dass die jüngste Tochter ein geschwungenes Horn auf der Stirn trug und blau-türkises Haar statt braunem.

Seitdem sind gute 17 Jahre vergangen, die älteren Geschwister vor Kurzem ausgezogen und Roxanne fertig mit der Schule. Das große Grundstück, welches umgeben von großen Mauern vor Blicken geschützt ist, hat sie in den letzten 17 Jahren nie verlassen. Stattdessen bekam sie einen Privatlehrer, Ärzte kamen stets direkt nach Hause und ihre sozialen Kontakte beschränkten sich vor allem auf ihre zwei Geschwister, ihre Eltern und wenige Verwandte. Kein Wunder, dass das junge Mädchen so gut wie nichts von ihren psychischen Fähigkeiten weiß ohne Kontakt zu jeglichen Gefahrensituationen und sich stattdessen zwischen Instrumenten, Musik und Zeichnungen vergrub. Ihr Traum ist es, die Welt zu sehen und Musikerin zu werden. Roxanne träumt von Freiheit, Partys und echten Freunden.
Kein Wunder, dass sie eines Tages einen kleinen Rucksack schnappt und die sichere Insel, ihr Zuhause, verlässt, um die große, weite Welt sehen zu können.



Hola! Ja, erneut habe ich einen Charakter im Schlepptau. Ein paar Connections habe ich schon bequatscht, u.a. die Verwandtschaft mit Belissiah Golding (daher auch derselbe Nachname) und da sie völlig isoliert aufgewachsen ist, sind vergangene Relations vermutlich eher schwierig, außer jemand bespielt einen Arzt oder Privatlehrer und ich habs in den letzten zwei Monaten einfach verpasst? Das wäre natürlich auch mega praktisch. Ansonsten wollte ich einfach mal in die Runde hören, ob jemand sich vorstellen könnte in Zukunft was mit meinem kleinen Hörnchen aufzubauen. Sie soll vorerst in die WG von Lua, Belissiah & Co einziehen und in Zukunft teil der Band TbM werden. Aber über andere Freundschaften, erste Beziehungen, Küsse und Co würde ich mich auch mega freuen, falls da jemand Interesse hat sowas mit ihr zu plotten oder zu planen, muss ja nicht zwangsläufig immer alles ausgespielt werden. :)

variiert
2000-3000 Zeichen
Amanda Arcuri
Zitieren

Mutant
25 Jahre
X-Men
Bellona, Belle
Andi
Sienna Bellona Rose wurde als Tochter von zwei Mutanten und bekannten Rebellen gegen das System geboren. Aus Angst vor dem Verlust ihrer Tochter wurde sie vor einem Waisenhaus ausgesetzt und kurze Zeit spaeter von den Zirkusleuten Wulf adoptiert - was sie bis heute nicht weiss. Im Zirkus wuchs sie zu einer Akrobatin und Tierliebhaberin mit dem von ihrem zweiten Vornamen abgeleiteten Kuenstlernamen "Belle" heran. Erst das Zeigen ihrer Faehigkeiten der Molekularmanipulation brachte die harmonische Familie auseinander, wurde sie von ihren 'Eltern' mit ihren wenigen eigenen Habseeligkeiten in New York ausgesetzt. Von Colossus aufgegriffen wurde sie zu den X-Men gebracht, wo sie nicht nur Freunde, sondern auch eine Familie fand. Nach dem Zerfall der X-Men wandte sie sich ihrer Passion Akrobatik und Tanz zu und unterrichtet nach einer Ausbildung seither in New York. Von ihrem Geld kaufte sie sich Materialien, um sich ein Tiny House zu bauen, welches in der Naehe von New York steht und sie sich mit ihrer Katze teilt. Zu einigen X-Men und alten Bekannten, Freunden und natuerliche ihrer X-Men Familie hat sie noch Kontakt. Selbst heute ist die lebensfrohe und hilfsbereite Mutantin loyal ihren Freunden und ihrer Familie gegenueber und ist immer da, falls man sie braucht. Allerdings ist die 25-Jaehrige bisweilen immer noch schuechtern und aengstlich, besonders was fremde Personen in Kombination mit Beruehrungen und ihrer Faehigkeit angeht.
#2
Heja.
Mit gutem Gewissen kann ich dir Sienna anbieten. Vielleicht will das Unicorn einmal tanzen? Oder sie begegnen sich so einmal?
Ansonsten noch (Onkel) Tony, der ihr womoeglich mal aus der Patsche geholfen hat?
Asriel wuesste ich nicht wirklich... Er faende ihre Mutation bzw. den Einhornaspekt sicherlich interessant, aber er ist einfach nicht so nett wie Tony...
Reyna und Helena wuerde ich eher ganz ausschliessen, ebenso wie Stephen (ausser sie moechte Aerger haben, hust hust).
Zitieren

Mutant
27 Jahre
Brotherhood
Pyro
Pardy
Wo Pyro auftaucht kann man mit Chaos rechnen. Der inzwischen 27-jährige Mutant scheint sich kaum verändert zu haben, seit er sich von den X-Men abgespalten hat. Noch immer spielt er gerne mit dem Feuer und scheut sich nicht davor Gebrauch zu machen von seinen Feuer manipulierenden Fähigkeiten. Es stört ihn nicht einmal, wenn Menschen dabei zu Schaden kommen, hauptsache die Welt geht unter und er kann die Wärme des Feuers genießen.
#3
holaaaa

danke für deine antwort!
sehr gerne nehme ich Sienna, wie genau die zwei sich begegnen, kann man dann ja gucken wenn es so weit ist. ich hab sie auf jeden fall schon mal notiert.

bei Tony weiß ich auch noch nicht so genau, wie sie sich begegnet sein könnten, aber notiert ist er trotzdem!
bei den anderen sehe ich jetzt auch nicht so ganz die Verbindungen, deshalb würd ich es auch erstmal bei den beiden belassen und da dann was schönes suche <3
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

UP